Wer erinnert sich bei Milchreis nicht an seine Kindheitstage? Ein absoluter Kindheitsklassiker, der heute auch noch vielen Erwachsenen schmeckt und ab und zu sogar ein Seelentröster sein kann. Wir kennen ihn alle mit Zucker und Zimt. Aber ebenso ist er einfach nur pur oder mit frischen Beeren, Mandarinen, gekochten Kirschen oder jeglichem anderen Obst ein Genuss.

Natürlich schmeckt der süße Milchreis warm als Hauptspeise am besten, aber auch kalt ist er zum Beispiel als Dessert oder Zwischenmahlzeit köstlich. Man kann ihn auch ideal in einer großen Menge vorkochen.

Milchreis

ergibt 4 Portionen als Hauptspeise
Zubereitungszeit: 45 Minuten

Zutaten

  • 250 g Milchreis, ungekocht
  • 1 EL Butter
  • 1 l Milch
  • 8 g Tonkabohnenzucker
  • 8 g Bourbon-Vanillezucker
  • 2 EL Zucker
  • 2 Prisen Salz

Milchreis


  1. Den Milchreis in einem Sieb waschen, bis das Wasser klar ist.

  2. In einem Topf die Butter erhitzen und die Milchreiskörner kurz anbraten.

  3. Danach die Milch aufgießen, alle drei Zuckerarten und das Salz dazugeben. Die Flüssigkeit gut umrühren.

  4. Die Wärme des Herdes auf die niedrigste Stufe stellen und den Reis 30 Minuten quellen und zwischendurch mehrmals umrühren.

  5. Wenn der Milchreis eine breiige Masse ist, ihn vom Herd nehmen und 2 Minuten stehen lassen, damit er fest wird.

  6. Zum Schluss den Milchreis in Schalen verteilen und mit Zimt und Beeren bestreuen. Guten Appetit!

Milchreis