Blaubeeren und Feta-Käse gemeinsam in einem Salat? Das weckt vielleicht gemischte Gefühle in dir. Mir ging es auf jeden Fall so, als ich von der fruchtig-würzigen Kombination zum ersten Mal gehört habe. Als ein Fan von Feta-Käse als auch Blaubeeren (natürlich frische) fand ich die Idee aber auch faszinierend, und entschied mich eine mühelose Kreation aus den beiden Zutaten in nur 5 Minuten zuzubereiten. Und siehe da – es schmeckt so köstlich, dass man am liebsten immer mehr davon möchte! Die ersten Bisse vom Salat sind ungewohnt, aber schnell wächst der originelle Geschmack ans Herz und eröffnet eine neue kulinarische Erlebniswelt.

Blaubeersalat

ergibt 2 Portionen
Zubereitungszeit: 5 Minuten

Zutaten

  • 250 g frische Blaubeeren
  • 125 g Feta, gewürfelt
  • 4 Blätter Zitronenmelisse, gestückelt
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 TL Balsamico
  • 1 Prise Pfeffer

Blaubeersalat


  1. Die Blaubeeren waschen und den Feta in Würfel schneiden. Beides in einer Schüssel vermischen.

  2. Dann die Blätter der Zitronenmelisse waschen, abtropfen und in kleine Stücke zupfen.

  3. Ein Dressing aus Olivenöl, Balsamico und Pfeffer rühren. Dieses über den Salat gießen und die Hälfe der Zitronenmelisse einstreuen. Nun alles vermengen.

  4. Zum Schluss den Salat mit den restlichen Blättern Zitronenmelisse dekorieren. Guten Appetit!

Blaubeersalat